Input / output unit UEA Version 1.1

Technische Daten

Einsatztemperaturbereich
0°C bis +60°C
Stromverbrauch im Leerlauf
ca. 35mA @ 25°C
Max. Eingangsstrom D1 - D8
10mA @ 25°C / Eingang
Max. Ausgangsstrom D1 - D8
UEA.1
500mA @ 25°C / Ausgang
UEA.2
350mA @ 25°C / Ausgang
Mechanische Abmessungen
Länge: 50mm
Breite: 50mm
Höhe: ca. 20mm (ohne Stecker)
EA-Baugruppe UEA Version 1.1
EA-Baugruppe UEA Version 1.1

Bestellbezeichnung

Lowside (negativ; 0V) schaltende Version: UEA.1 Version 1.1
Highside (positiv; +24V) schaltende Version: UEA.2 Version 1.1

Unterscheidungsmerkmal UEA.1 - UEA.2: Der Schaltkreis I3 hat bei der UEA.1 zwei Pins weniger, so dass ein weißer Rahmen vom Bestückungsdruck links vom Schaltkreis I3 zu sehen ist (siehe roter Rahmen in den Bildern)

Eigenschaften und Merkmale

  • PIC18-Mikrocontroller mit internem Flash (32kByte), RAM (1536 Byte) und EEPROM (256 Byte)
  • integrierter CAN-Controller
  • CAN-Schnittstelle mit High-Speed-Treiber nach ISO11898 ohne galvanische Trennung
  • ICSP-Schnittstelle zur In-Circuit-Programmierung (Softwaredownload)
  • 8 Eingänge und 8 Ausgänge, die jeweils untereinander auf der Leiterplatte gekoppelt sind
  • UEA.1: lowside schaltende Ein- und Ausgänge
  • UEA.2: highside schaltende Ein- und Ausgänge
  • Obwohl Ein- und Ausgänge auf der Platine gekoppelt sind, können diese für verschiedene Funktionen verwendet werden, da die Steuerung in diesem Fall einen gesetzten Ausgang jeweils nach 9ms für ca. 3ms abschaltet (pulst), um in diesem abgeschalteten Zustand den Eingang einlesen zu können (Beispiel: Eingang als Innenruf, Ausgang als Standanzeige parametriert)